„Man erkennt dich gar nicht mehr“

Fans entsetzt über seltsames Oben-ohne-Selfie: Wo sind Verona Pooths Brüste?

+
Verena Pooth.

Kaum eine Woche vergeht ohne ein heißes Foto von Verona Pooth, das jede Menge nackte Haut zeigt. Aber das aktuelle Selfie auf Instagram sorgt bei ihren Fans für Enttäuschung. 

Düsseldorf - Mit ihrer tollen Figur begeistert Verona Pooth regelmäßig ihre Fans. Erst in der vergangenen Woche hatte die Moderatorin, die in zwei Wochen ihren fünfzigsten Geburtstag feiert, ein Bikini-Selfie auf Instagram gepostet und damit zahlreiche Komplimente geerntet. 

☀️☀️ i’m ready to take off...✈️ see you ☀️☀️

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Ganz anders dieser Schnappschuss der 49-Jährigen. Auf dem Foto, das sie am 7. April auf Instagram postete, finden sich unter den insgesamt 239 Kommentaren (Stand: 16. April, 9.50 Uhr) ungewohnt viele negative Meinungen. 

Ready for....✌

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Das Foto zeigt Verona Pooth offenbar oben ohne. Ihre Brüste werden von ihren langen zerzausten Haar-Strähnen verdeckt. Doch wenn man genauer hinsieht, gibt es eigentlich gar nichts zu verdecken. Die Oberweite der knapp 50-Jährigen scheint verschwunden, und auch ihre Gesicht wirkt unnatürlich und fremd. Eine Photoshop-Panne? Das glauben zumindest ihre Follower.

„Wo sind die Hupen?“, fragt sich ein User. „Also dass man seinen Kopf verlieren kann, kennt man, aber dass man Brüste auch verlieren kann, war mir neu“, wundert sich ein anderer. „super schön. Aber irgendwie sind deine Brüste verschwunden“, so ein weiterer Kommentar.

Verona Pooth: So reagieren die Fans auf ihr Foto

Nicht nur ihre Brüste scheinen Photoshop zum Opfer gefallen zu sein. Auch das Gesicht der Moderatorin wurde bearbeitet, sind sich viele Fans einig: „Das nenne ich mal einen Photoshop-Fail...“, schreibt ein Follower. „Foto sieht so unnatürlich aus. Sorry, aber das passt nicht“ oder „Schade ... Was Botox und eine App anrichten kann. Unnatürlicher geht es fast gar nicht mehr!“ bedauern andere. 

Viele erkennen die ehemalige Moderatorin kaum wieder. „Oh Gott, ich musste gerade überlegen: wer iss das?“, schreibt ein User. Ein anderer findet: „Man erkennt dich gar nicht mehr. Schade“.

Verona Pooth selbst kommentiert die Kritik ihrer Follower nicht. „Ready for...“, schrieb sie lediglich zu ihrem Foto und postete ein Kamera-Symbol dazu. Offenbar ist der Schnappschuss im Rahmen von Dreharbeiten entstanden.

Lesen Sie auch: Gerüchte um drittes Kind von Verona Pooth - Jetzt überrascht sie mit einem Bekenntnis 

va

Ooops:

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bilderstrecke: Das sind die Gäste bei der royalen Hochzeit von Harry und Meghan
Bilderstrecke: Das sind die Gäste bei der royalen Hochzeit von Harry und Meghan
Designerkleider und jede Menge Kopfschmuck: Die besten Outfits der royalen Hochzeit
Designerkleider und jede Menge Kopfschmuck: Die besten Outfits der royalen Hochzeit
Promis, Prunk, Party: Countdown für royale Hochzeit läuft
Promis, Prunk, Party: Countdown für royale Hochzeit läuft
TV-“Wedding Planner“ Froonck lästert über die royale Hochzeit und Meghan
TV-“Wedding Planner“ Froonck lästert über die royale Hochzeit und Meghan

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.