Versöhnung in den letzten Tagen

Schlager-Star ist tot: Witwe bricht Schweigen über Ehe-Aus - „Es war nicht nur der Alkohol“

Der Stimmungssänger Werner Böhm ist tot. Der auch unter dem Alias Gottlieb Wendehals bekannte Musiker starb vor einem Monat. Jetzt spricht seine Witwe.

  • Der Stimmungssänger Werner Böhm ist tot.
  • Er starb bereits in der Nacht zum 2. Juni 2020.
  • Etwa eineinhalb Jahre zuvor trennte sich seine Frau Susanne von ihm.
  • Viele weitere Geschichten aus der Welt der Stars gibt es in unserer App.

Update vom 3. Juli 2020, 14.51 Uhr: Knapp einen Monat nach seinem Tod meldet sich nun auch Werner Böhms Witwe Susanne öffentlich zu Wort - die beiden hatten sich vor etwa anderthalb Jahren getrennt, waren aber bis zu Böhms Tod offiziell verheiratet. 

Susanne berichtet von einem letzten Gespräch. Anfang Mai hätten sie noch einmal miteinander gesprochen, sagt sie. Und ist sehr froh darüber. „Wir waren uns da sehr im Reinen, sehr im Frieden“, verrät sie RTL, „und das beruhigt mich auch am Ende, dass wir im Guten auseinander gegangen sind.“

Es war nicht nur der Alkohol“, erklärt sie den Grund für ihre Trennung, „sondern auch die Unterstützung im Haus und Kind. Da war er nicht so bei mir. Die Kraft war dann einfach weg. Deswegen habe ich mich auch vor anderthalb Jahren getrennt, weil ich gemerkt habe, es geht nicht mehr. Ich musste mein Kind schützen und mich auch.“

In den letzten Telefonaten habe Böhm ihr immer wieder gesagt, dass er sie liebe, berichtet sie. Trotz der vergangenen Trennung will sie ihren Ehemann in guter Erinnerung behalten. „Die ganze Schmutzwäsche, die da gewaschen worden ist! Diese Zeit möchte ich nicht kommentieren“, schimpft sie über die Phase nach dem Ehe-Aus, „denn sie tut meiner Erinnerung an Werner nicht gut.“

Angeblich schwebt außerdem noch ein Streit-Thema über ihr und der Familie Böhm. Gerüchte um Erbschaftszoff kamen auf. „Es gab und gibt keinen Erbstreit“, stellt Susanne jetzt klar, „denn es gibt ein klares Testament. Und darin wird nur die Familie bedacht.“ Die Tantiemen für den Dauer-Hit „Polonäse, Blankenese“ gehen also wohl an die hinterbliebene Verwandtschaft von Schlager-Star „Gottlieb Wendehals“ alias Werner Böhm.

Schlager-Star gestorben: Bester Freund lüftet Schock-Geheimnis über die letzten Tage

Update vom 5. Juni 2020, 09.16 Uhr: Schlagerfans trauern um den vor drei Tagen verstorbenen Werner Böhm, der als Gottlieb Wendehals mit seinem Nummer-eins-Hit „Polonäse Blankenese“ seit den 80ern für Stimmung sorgte. Herzversagen soll der Grund für seinen friedlichen Tod auf Gran Canaria gewesen sein.

Wie sein bester Freund Lukas Gaida der Bild-Zeitung gegenüber berichtete, soll der Musiker, der mit Alkoholproblemen kämpfte, jedoch zwei Tage vor seinem Tod wieder rückfällig geworden sein. „Werner war schwerer Alkoholiker“, so Gaida. „Sein spanischer Arzt hatte ihm nach einer Vergiftung sechs Wochen Abstinenz verordnet. Zwei Tage vor seinem Tod wurde er rückfällig, betrank sich in einer Kneipe mit Jägermeister, den er nicht vertrug.“ Zwar habe er sich auf Gran Canaria laut seiner Frau Susanne Böhm wohlgefühlt, „aber der Alkohol hat ihn fertig gemacht“, weiß auch sie.

Werner Böhm (Gottlieb Wendehals) gestorben - Er kämpfte mit gesundheitlichen Problemen

Böhm soll neben der Alkoholsucht auch unter starken Rückenproblemen gelitten haben. Er selbst habe geglaubt, an Krebs erkrankt zu sein, so stark waren seine Schmerzen. Schließlich half ihm nur noch ein Morphium-Pflaster. Das Trinken hinterließ auch in anderen Bereichen seines Körpers bereits seine Spuren. „Durch die Sauferei hatte Werner eine chronische Entzündung der Speiseröhre und des Mageneingangs. In Spanien hatte er sich erstmals richtig untersuchen lassen. Als nächstes sollte er einen Kardiologen aufsuchen, weil auch sein Herz sehr belastet war“, erzählte sein bester Freund. Zudem soll er regelmäßig blutdrucksenkende Medikamente und Schlaftabletten genommen haben. „In Verbindung mit dem Morphium und viel Alkohol hätte das auch einen Elefanten umgehauen“, vermutet Gaida. 

Dann verriet der 29-Jährige, dass Böhm wohl wegen finanzieller Schwierigkeiten nicht mehr krankenversichert war. Seit 14 Jahren soll er sich deshalb keinem ärztlichen Gesundheitscheck mehr unterzogen haben. „Seine Tabletten hat ihm ein befreundeter Arzt unter der Hand gegeben“, so Gaida. Wie die Ergebnisse einer Autopsie am Donnerstag zeigten, starb Böhm eines natürlichen Todes. Sein Wunsch nach einer Seebestattung an der Küste Spaniens soll ihm erfüllt werden.

Indessen ist der Bassist und Sänger Steve Priest der Glamrock-Legende „The Sweet“ gestorben. Sein Band-Kollege Andy Scott findet rührende Worte.

Köln: Große Trauer um eine Szene-Legende - die Todesursache ist kein Geheimnis

Er ist eine der prägendsten Gesichter der ARD und nun an einer schweren Krankheit erkrankt: Fritz Pleitgen hat Bauchspeicheldrüsenkrebs und wurde bereits operiert.

Werner Böhm (Gottlieb Wendehals) gestorben - Verdacht zur Todesursache

Update vom 4. Juni 2020, 10.14 Uhr: Der beliebte Schlager-Sänger Werner Böhm, alias Gottlieb Wendehals, ist vor zwei Tagen gestorben. Seine Ex-Partnerin, Schlagerlegende Mary Roos, traf die Nachricht seines Todes schwer. Auf Facebook postete sie eine emotionale Botschaft: „Danke für das Liebste, das Du mir geschenkt hast“, schrieb die 71-Jährige zu einem Familienfoto von ihr und Werner Böhm zusammen mit ihrem Sohn Julian. 

Die beiden Schlager-Stars waren von 1981 bis 1989 verheiratet. Aus ihrer Ehe stammt der gemeinsame Sohn Julian (33). Auch er trauerte auf seine Facebook um seinen Vater: „Du warst und bist ein Original. Weit weg von perfekt und irgendwo zwischen absoluten Chaos und Genialität. Das fand ich und alle, die Dich kannten, immer so wunderbar an Dir.“ 

Eine Schlager-Sängerin musste nun ins Krankenhaus. Sonia Liebing hatte einen „üblen“ Autounfall.*

Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals gestorben: Vermutung zu der Todesursache

Erstmeldung vom 3. Juni 2020:

Gran Canaria - Der Kult-Sänger und Schlager-Star Werner Böhm, der vielen auch unter seinem Pseudonym Gottlieb Wendehals bekannt ist, ist tot. Der Musiker starb einem Bericht der Bild nach bereits in der Nacht auf Dienstag, den 2. Juni.

Gottlieb Wendehals ist tot: Kult-Sänger stirbt mit 78 

Dem Bericht nach verstarb Böhm nur drei Tage vor seinem 79. Geburtstag im Alter von 78 Jahren in seiner Wohnung auf der Kanareninsel Gran Canaria. Als Todesursache wird demnach Herzversagen vermutet. Eine Obduktion soll die genauen Todesumstände nun klären.

Werner Böhms Ehefrau Susanne Böhm bestätigte dem Blatt den Tod ihres Mannes: „Werner ist auf Gran Canaria friedlich eingeschlafen. Ich bin sehr traurig.“

Von seiner Frau lebte der Musiker getrennt und war Anfang 2020 von Hamburg nach Gran Canaria gezogen. Hier hatte er dem Bericht nach eine Freundin. Diese soll den Sänger am Dienstag tot in seinem Appartment gefunden haben.

Gottlieb Wendehals gestorben: Er hinterlässt einen Sohn

Werner Böhm wurde Anfang der Achtziger als Gottlieb Wendehals berühmt. Dieses war mehr eine Rolle als ein Pseudonym. Mit dem Lied „Polonäse Blankenese“ eroberte Böhm 1981 Platz 1 der deutschen Charts.

Im Jahr 1995 heiratete Böhm seine Noch-Ehefrau Susanne. Sie trennte sich dem Bericht nach im vergangenen Jahr von dem Musiker. Gemeinsam haben sie einen elf-jährigen Sohn.

Zu ihren Songs tanzte vermutlich schon jeder einmal: Sängerin Bonnie Pointer ist gestorben.

Der Tod eines anderen Musiker-Kollegen schockte zuletzt Jürgen Drews. Währenddessen verstarb vor kurzem ein britischer Rockstar - sein berühmter Bruder musste die traurige Nachricht verkünden. Außerdem sorgen sich viele Fans um Schlager-Sänger Tony Marshall, wie tz.de* berichtet.

In Sorge um seine Ehefrau Pauline trat Oli P. in der Silbereisens ARD-Show „Schlagerlovestory.2020“ auf - sichtlich bewegt mit Tränen in den Augen. 

Indes ist die Tochter eines Musik-Weltstars völlig überraschend gestorben, wie tz.de* berichtet.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Jens Kalaene

Auch interessant

Meistgelesen

Gefragt – Gejagt (ARD):  Hamburger Moderator Alexander Bommes basht Quiz-Vulkan Hobiger
Gefragt – Gejagt (ARD):  Hamburger Moderator Alexander Bommes basht Quiz-Vulkan Hobiger
Prinz Joachim aus französischem Krankenhaus entlassen
Prinz Joachim aus französischem Krankenhaus entlassen
Kampf der Realitystars (RTL2): Trash-Fluch schlägt zu - Beziehungs-Aus für Sam Dylan?
Kampf der Realitystars (RTL2): Trash-Fluch schlägt zu - Beziehungs-Aus für Sam Dylan?
Heidi Klum (GNTM): Mega romantisch - so feiern das Topmodel und Tom Kaulitz ihren Hochzeitstag
Heidi Klum (GNTM): Mega romantisch - so feiern das Topmodel und Tom Kaulitz ihren Hochzeitstag

Kommentare