"Gehört nicht in die Öffentlichkeit"

Westernhagen schockiert über Berichte

+
Marius Müller-Westernhagen.

Bremen - Der Musiker Marius Müller-Westernhagen will kein Wort mehr zur Trennung von seiner Frau sagen, weil dies niemanden etwas angehe.

Zu den Berichten über das Scheitern seiner Ehe sagte der 65-Jährige in der Talkshow „3 nach 9“ am Freitagabend: „Ich war darüber sehr schockiert, weil ich der Meinung bin, dass das Privatleben nicht in die Öffentlichkeit gehört.“ Vor zwei Wochen war bekanntgeworden, dass sich Müller-Westernhagen und seine Frau Romney (53) nach fast 25 Ehejahren getrennt haben. Anschließend sagte der Sänger der „Bild“-Zeitung, dass er sich inzwischen in einer neuen, glücklichen Beziehung befinde, dies aber nicht der Trennungsgrund gewesen sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare