Yoko Ono fängt mit 80 ein neues Leben an

+
Die Lennon-Witwe Yoko Ono in der Rotunde der Kunsthalle Schirn in Frankfurt am Main (Hessen) vor ihrer Installation "morning beams".

Frankfurt/Main - Es ist nie zu spät: Mit 80 Jahren möchte Yoko Ono noch einmal neu beginnen, wie sie am Rande der Eröffnung einer Ausstellung mit ihren Werken in Frankfurt sagte.

Yoko Ono will mit 80 ein neues Leben anfangen. "Ich habe das Gefühl, nicht genug getan, nicht genug gearbeitet zu haben", sagte sie vor der Eröffnung einer Ausstellung mit ihren Werken am Donnerstag in Frankfurt. "In ein paar Tagen werde ich 80 - dann fange ich ein neues Leben an. Ich werde all das machen, was ich bisher nicht geschafft habe." Die Witwe von John Lennon wird am kommenden Montag 80 Jahre alt.

"Yoko Ono. Half-A-Wind Show" bis 12. Mai

Den Gästen der Vorbesichtigung nahm sie das Versprechen ab, in zwanzig Jahren wiederzukommen; am Vorabend hatte sie den Besuchern einer Performance Scherben einer zerbrochenen Vase mitgegeben und sie gebeten, diese in zehn Jahren gemeinsam wieder zusammenzusetzen.

Die Ausstellung "Yoko Ono. Half-A-Wind Show" läuft vom 15. Februar bis 12. Mai und wandert danach weiter nach Dänemark, Österreich und Spanien. Zu sehen sind an die 200 Objekte, Filme, Installationen, Fotos, Zeichnungen, Texte und Musik. Sie sollen belegen, dass Ono es verdient hat, nicht nur als Witwe von John Lennon bekannt zu sein, sondern auch als Wegbereiterin der Konzept- und Performancekunst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Kommentare