1. kreisbote-de
  2. Stars

ZDF-„Anstalt“ bringt Comedy aus Ukraine und Russland

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Die Anstalt"
Krempeln ihr Programnm um: Claus von Wagner (l) und Max Uthoff von der ZDF-„Anstalt“. (Archivbild) © Jürgen Nobel/ZDF/dpa

Die ZDF-Politsatire „Die Anstalt“ krempelt ihr Programm um: Aufgrund des Angriffskrieges von Putin gegen die Ukraine sind russische und ukrainische Künstler eingeladen.

Mainz - Angesichts des russischen Angriffskrieges in der Ukraine hat die ZDF-Politsatire „Die Anstalt“ am morgigen Dienstag (8.3., 22.20 Uhr) ihr Programm geändert.

Max Uthoff und Claus von Wagner begrüßen extra Gäste aus der Ukraine und Russland: „Lena Liebkind, Komikerin ukrainischer Herkunft, den russischen Stand-up-Comedian Oleg Denisov sowie Diana Maria und Nikita Miller - zwei Comedians mit russischen Wurzeln“.

Liebkind sei in der Ukraine als Kind russischer Eltern geboren, lebe seit ihrem achten Lebensjahr in Deutschland, teilte das ZDF mit. Denisov habe sich als Comedian noch bis letzte Woche in Russland klar gegen Putin und auch gegen den Krieg gegen die Ukraine positioniert. „Ihm ist es gerade noch rechtzeitig gelungen, mit einem der letzten Flieger aus Russland auszureisen“. Diana Maria und Nikita Miller sind bei Youtube als Duo Russenpeitsche bekannt.

Die Satiriker Uthoff und von Wagner moderieren das Satireformat „Die Anstalt“, das es zuvor als „Neues aus der Anstalt“ mit Urban Priol und Frank-Markus Barwasser gab, seit 2014. dpa

Auch interessant

Kommentare