WM-Affäre 2006: Staatsanwaltschaft geht weiter gegen DFB-Funktionäre vor

„Die beste WM aller Zeiten“

WM-Affäre 2006: Staatsanwaltschaft geht weiter gegen DFB-Funktionäre vor

In der WM-Affäre von 2006 kann das DFB-Trio aktuell aufatmen, zumindest zunächst. Denn die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Beschwerde eingelegt. 
WM-Affäre 2006: Staatsanwaltschaft geht weiter gegen DFB-Funktionäre vor
Wegen Sommermärchen-Affäre: Anklage gegen Ex-DFB-Präsidenten
Wegen Sommermärchen-Affäre: Anklage gegen Ex-DFB-Präsidenten
Wegen Sommermärchen-Affäre: Anklage gegen Ex-DFB-Präsidenten

Brisante Dateien nach Niersbach-Auftritt gelöscht?

Frankfurt - Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) wurden auf dem Höhepunkt der WM-Affäre offenbar brisante Daten gelöscht. Dies berichten mehrere Medien.
Brisante Dateien nach Niersbach-Auftritt gelöscht?

FIFA-Beschluss: "Mega-WM" ab 2026

Zürich - Die Mega-WM ist beschlossen. Das FIFA-Council winkt die Erhöhung der Teilnehmerzahl von 32 auf 48 Teams von 2026 an einstimmig durch. Vom …
FIFA-Beschluss: "Mega-WM" ab 2026

FIFA bestätigt Sperre - Niersbach legt Ämter nieder

Zürich - Die Berufungskommission der FIFA hat die Sperre für den früheren DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach bestätigt. Dieser legte als Reaktion …
FIFA bestätigt Sperre - Niersbach legt Ämter nieder

Niersbach findet FIFA-Sperre gegen sich "überzogen"

Zürich - Der frühere DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist wegen der Affäre um die WM 2006 von der Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA für …
Niersbach findet FIFA-Sperre gegen sich "überzogen"
Ermittler fordern Zwei-Jahres-Sperre für Wolfgang Niersbach
Frankfurt - Dem früheren DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach droht eine zweijährige Sperre - und damit das vorläufige Ende seiner Funktionärslaufbahn. …
Ermittler fordern Zwei-Jahres-Sperre für Wolfgang Niersbach
Niersbach behält Ämter bei UEFA und FIFA
Frankfurt - Der Deutsche Fußball-Bund sieht weiter keinen Grund für die Abberufung des wegen der WM-Affäre zurückgetretenen DFB-Präsidenten Wolfgang …
Niersbach behält Ämter bei UEFA und FIFA

Blatter-Wahl 2002: Niersbach belastet Beckenbauer

Frankfurt - Der im Zuge der WM-Affäre zurückgetretene DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat Franz Beckenbauer im Gespräch mit der ermittelnden Kanzlei …
Blatter-Wahl 2002: Niersbach belastet Beckenbauer

Kannte Niersbach das Skandal-Dokument seit Wochen?

Frankfurt/Main - Angeblich wusste der zurückgetretene DFB-Präsident Wolfgang Niersbach schon seit Wochen von dem brisanten Beckenbauer-Dokument.
Kannte Niersbach das Skandal-Dokument seit Wochen?

Nach Niersbach-Rücktritt: Hamann ist bereit

Frankfurt/Main - Am Montagabend ist DFB-Präsident Wolfgang Niersbach überraschend zurück getreten. Die Stimmen zur Entscheidung von Niersbach:
Nach Niersbach-Rücktritt: Hamann ist bereit

Zwanziger: Niersbach lügt - es gab schwarze Kasse

Frankfurt/Main - Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger erhebt in der Affäre um die dubiose Millionen-Zahlungen vor der WM 2006 schwere Vorwürfe …
Zwanziger: Niersbach lügt - es gab schwarze Kasse

FIFA widerspricht Niersbach - Untersuchung in Auftrag

Zürich - Mit seinen Aussagen zur ominösen Millionen-Zahlung an die FIFA sorgt Wolfgang Niersbach für Verwirrung. Nun geht der Weltverband auf …
FIFA widerspricht Niersbach - Untersuchung in Auftrag

Niersbach: So lief das mit den Millionen für die WM 2006

Frankfurt/Main - Wolfgang Niersbach wehrt sich gegen Vorwürfe, die WM 2006 sei gekauft gewesen. Der DFB-Boss erklärt, warum die ominöse …
Niersbach: So lief das mit den Millionen für die WM 2006

"Jahrhundertprojekt" Fußballmuseum vor Eröffnung

Dortmund - Am Sonntag öffnet das Deutsche Fußballmuseum seine Pforten. Doch die Vorwürfe zur Vergabe der WM 2006 trübt die Vorfreude bei …
"Jahrhundertprojekt" Fußballmuseum vor Eröffnung

Niersbach beteuert: "Sommermärchen nicht zerstört"

Dortmund - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat die Korruptionsvorwürfen um die Vergabe der Fußball-WM 2006 erneut vehement zurückgewiesen.
Niersbach beteuert: "Sommermärchen nicht zerstört"

Niersbach traut FCB sehr gute Rolle in Königsklasse zu

St. Julian's - Vor dem ersten Spieltag der Champions League gibt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach eine Einschätzung ab. Und vergleicht die …
Niersbach traut FCB sehr gute Rolle in Königsklasse zu