Kreisbote Schneewinnspiel

Sonnenbergbahnen Grän: Ein Skivergnügen für die ganze Familie

+

Tief verschneite Berghänge, schneebedeckte Gipfel und in der Sonne glitzern die Skipisten. Wo kann Skifahren und Pistenvergnügen mehr Spaß machen als im Tannheimer Tal in Tirol, einem der wohl schönsten Hochtäler Europas?

Von der Talstation der Sonnenbergbahn in Grän schwebt man von 1.205 m Seehöhe hinauf auf 1.821 m zum Füssener Jöchle, Die moderne, koppelbare und barrierefrei erreichbare 8er Gondelbahn trägt einen sanft über 15 Stützen die 2.630 m lange Strecke bergan. Oben angekommen, überwältigt den Fahrgast der Panoramablick in die tief verschneite Bergwelt, auf das Tannheimer Tal und das Allgäuer Voralpenland, das ihm zu Füßen liegt.

Und in dieser herrlichen Aussichtslage beginnt erst das richtige Vergnügen: Traumhafte Pisten locken Groß und Klein auf die Jochalpbahn, die die Brettlfans auf 1.714 und 1.874 m Höhe bringt. Breite und schneereiche Pisten, die mit 16 Propellerschneekanonen und 13 Beschneiungslanzen ausgestattet sind, garantieren Skispaß bis weit in den Frühling hinein. Bei neun Pistenkilometern mit leichten und schweren Abfahrten und über acht Kilometer mit mittlerer Schwierigkeitsstufe findet jeder Skifahrer das für seinen Geschmack und sein Können passende. Der Doppelschlepplift Schachen rundet das vielfältige Angebot der Sonnenbergbahnen Grän ab.

Impressionen: Sonnenbergbahnen Grän

 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän
 © Sonnenbergbahnen Grän

Ein besonderes Schmankerl für die kleinen Skiläufer ist der Märchenwiesenlift. Hier können sie nach Herzenslust auf einem flachen Hang die ersten Fahrversuche unternehmen, können auf einer Wellen- und Rutschbahn toben und sich mit dem Schnee vertraut machen. Bekannte Märchenfiguren wie Frau Holle oder Schneewittchen geben hier bereitwillig Hilfestellung.

Doch auch für diejenigen, die dem Skifahren nichts abgewinnen können, sei zu einem Ausflug auf die Bergstation des Füssener Jöchle geraten: Schneewanderer kommen auf dem 350 m langen Winter-Panorama-Weg ins Schwärmen, erreichen sie doch nach nur 15 Minuten Gehzeit den Gamskopf auf 1.890 m Höhe. Dort erschließt sich ihnen der Blick auf 100 Alpengipfel und der Panorama-Informator liefert geografische Daten gratis dazu.

WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DIE SONNENBERGBAHNEN GRÄN ERHALTEN SIE HIER

Jetzt mitmachen und einen Ski-Urlaub gewinnen 

Der Kreisbote macht‘s möglich: Wir verlosen unter unseren Lesern insgesamt drei Ski-Wochenenden für Familien (zwei Erwachsene/zwei Kinder bis 14 Jahre) in ausgesuchten Alpen-Hotels plus Gratis-Skipass. Und das Beste: Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben die Wahl. Entscheiden Sie sich für das Schneewinnpaket, das Ihnen am besten gefällt.

Jetzt mitmachen und gewinnen: Das Kreisbote Schneewinnspiel

Kreisbote Schneewinnspiel: Hotels und Skigebiete

Das Hotel Jagdhof im schönen Kleinwalsertal

Das Hotel Jagdhof im schönen Kleinwalsertal

Der Sonnenhof in Grän: Das charmante Haus im Tannheimer Tal

Der Sonnenhof in Grän: Das charmante Haus im Tannheimer Tal

Das Panoramahotel Kühbergalp bei Sonthofen im Allgäu

Das Panoramahotel Kühbergalp bei Sonthofen im Allgäu

Die Bergwelt Oberstdorf/Kleinwalsertal wird zum persönlichen Drehort

Die Bergwelt Oberstdorf/Kleinwalsertal wird zum persönlichen Drehort

Von sanft bis supersteil: Die Skiregion Bolsterlang & Ofterschwang-Gunzesried

Von sanft bis supersteil: Die Skiregion Bolsterlang & Ofterschwang-Gunzesried
Kinderhotel Oberjoch: Ankommen in unserem Familienhotel im Allgäu
Video

Kinderhotel Oberjoch: Ankommen in unserem Familienhotel im Allgäu

Kinderhotel Oberjoch: Ankommen in unserem Familienhotel im Allgäu

Kommentare