Schlimme Gewalttat

14-Jähriger sticht Altersgenossen nieder - Opfer schwer verletzt

+
Der Täter soll mehrfach auf das Opfer eingestochen haben.

In Endingen bei Freiburg wurde ein 14 Jahre alter Junge festgenommen. Er habe am Donnerstagabend einen 13-Jährigen niedergestochen.

Endingen - Nach einer Messerattacke auf einen 13 Jahre alten Jungen in Endingen bei Freiburg hat die Polizei einen 14-Jährigen festgenommen. Er habe am Donnerstagabend mehrfach mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 13-Jährige wurde schwer verletzt, er ging aber noch selbstständig nach Hause und wurde von dort ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht. Gegen den Festgenommenen werde nun wegen versuchter Tötung ermittelt. Er habe die Tat gestanden, das Motiv müsse erst noch geklärt werden. Der Junge bleibe zunächst bei seinen Eltern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare