Angriff eines Hornissenschwarms

150 Stiche! 87-Jährige stirbt nach Hornissenattacke

+
Hornisse

Eine 87 Jahre alte Japanerin ist nach dem Angriff eines Hornissenschwarms an den Folgen der Stiche gestorben.

Ozu - Die im Rollstuhl sitzende Frau sei auf der Insel Shikoku über einen Zeitraum von 50 Minuten von den wild gewordenen Insekten attackiert und 150 Mal gestochen worden, berichteten lokale Behörden am Freitag (Ortszeit). Ihr Pfleger und herbeigerufene Rettungskräfte hätten die hilflose Rentnerin nicht befreien können, da sie nicht die nötige Schutzkleidung trugen. Die 87-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, starb aber einen Tag später. Der Vorfall ereignete sich bereits Mitte September. In Japan töten Hornissen nach Angaben des Senders NHK jährlich rund 20 Menschen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt
Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Kommentare