18-jährige Britin wird Lotto-Millionärin

London - Geldregen für einen britischen Teenager aus einfachen Verhältnissen: Eine 18-Jährige hat beim staatlichen Lotto 1,18 Millionen Pfund (1,42 Millionen Euro) gewonnen.

Sie gehört damit zu den jüngsten Millionären der britischen Lotto-Geschichte. Und sie will ihren Gewinn nicht zum Fenster heraus werfen, sondern ihrer Familie helfen. Ihren Eltern, die in einem Sozialwohnungsblock wohnen, will die Gewinnerin bei der Suche nach einem neuen zu Hause helfen.

Ihr Vater, ein Lastwagenfahrer, habe immer davon geträumt, dass einer aus der Familie einmal im Lotto gewinnt. “Es ist unglaublich, dass es jetzt wahr geworden ist“, sagte die 18-Jährige am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. Auf die Frage, was sie denn für ihre jüngere, 14 Jahre alte Schwester vorgesehen habe, antwortete die Jung- Millionärin: “20 Pfund zum Einkaufen.“

Für ihre 21 Jahre alte arbeitslose Schwester und deren kleinen Sohn möchte sie ein Haus kaufen, sagte die Gewinnerin am Mittwoch bei einer Pressekonferenz. Ihren Job als Kindergärtnerin wolle sie auch nicht aufgeben. “Der macht mir Spaß.“ Wenn sie demnächst einen Führerschein hat, wolle sie sich vielleicht einen Mini Cabriolet gönnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare