Fahndung nach Täter läuft

Tragödie in Karnevalsnacht: LKA-Beamter (32) von Unbekanntem vor Stadtbahn gestoßen

Ein 32-Jähriger ist in Köln von einer Stadtbahn überrollt und tödlich verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass jemand ihn zwischen die Waggons der Bahn stieß.

Köln - Das zeigten Videoaufnahmen der Überwachungskamera an der Haltestelle Chlodwigplatz, hieß es in einer Mitteilung vom Samstag. Der Verdächtige sei nach der Tat am Freitagabend in der Menge untergetaucht. Eine Mordkommission versucht, ihn mit dem Video zu identifizieren und den genauen Hergang zu klären. Der Fahrer der Bahn hatte den Vorfall zunächst nicht bemerkt. Zwei Begleiter des Opfers kamen zur psychologischen Betreuung in ein Krankenhaus.

Wie bild.de meldet, handelt es sich bei dem Toten um einen LKA-Beamten aus Düsseldorf, der privat in Köln Karneval feierte. Die Mordkommission ermittelt. 

dpa

Rubriklistenbild: © Oliver Berg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Studentin hat Verkehr mit Mann und glaubt, es sei ihr Freund - dann folgt der ganz große Schock
Studentin hat Verkehr mit Mann und glaubt, es sei ihr Freund - dann folgt der ganz große Schock
Strand-Aufnahme soll den Planeten „Nibiru“ zeigen, der uns angeblich auslöschen wird
Strand-Aufnahme soll den Planeten „Nibiru“ zeigen, der uns angeblich auslöschen wird
Er lebte noch! Grusel-Fund in diesem Schacht
Er lebte noch! Grusel-Fund in diesem Schacht

Kommentare