500-Kilo-Bombe in Duisburg gefunden

Duisburg - In Duisburg ist eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie sollte noch am Dienstag kontrolliert gesprengt werden.

Wegen eines gefährlichen Säurezünders habe der Kampfmittelräumdienst eine sofortige Sprengung angeordnet, teilte die Stadt Duisburg am Dienstagnachmittag mit. Die Bombe sei in unmittelbarer Nähe der A40-Anschlussstelle Duisburg-Häfen gefunden worden. Im Umkreis von 750 Metern um den Fundort sollten Gebäude evakuiert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare