55-Jähriger zündet sich in Griechenland selbst an

+
Ein 55-Jähriger hat sich in Thessaloniki (Griechenland) vor einer Bank mit Benzin übergossen und angezündet.

Thessaloniki - Ein 55-Jähriger hat sich in Griechenland vor einer Bank mit Benzin übergossen und angezündet. Die Bilder der Verzweiflungstat:

Bei einer Selbstanzündung hat sich ein 55-jähriger Mann in Griechenland am Freitag Verbrennungen an der Brust zugezogen. Während der Tat rief der Mann, er sei verschuldet, wie die Polizei mitteilte. Er übergoss sich vor einer Bank in Thessaloniki mit Benzin und zündete dann seine Kleidung an. Die Polizei setzte Feuerlöscher ein, um den Brand zu stoppen. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei hatte er sich vor 15 Monaten schon einmal selbst angezündet und dabei Verbrennungen erlitten. Damals habe er erklärt, er könne nach dem Bankrott seines Geschäftes seine Schulden nicht zurückzahlen.

55-Jähriger zündet sich in Griechenland selbst an

55-Jähriger zündet sich in Griechenland selbst an

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare