Mitarbeiterin verletzt

70-Jährige vermöbelt Angestellte einer KiK-Filiale und flüchtet

+
In einer Filiale des Textildiscounters KiK ereignete sich der Vorfall.

In Hamm hat eine 70-jährige Kundin eine Mitarbeiterin (19) geschlagen. Das Mädchen wurde verletzt. Die ältere Frau flüchtete und wird nun gesucht.

Hamm - In der KiK-Filiale in der City-Galerie ist eine 19-jährige Mitarbeiterin von einer Kundin geschlagen und verletzt worden. Das berichtete wa.de.

Der Vorfall in dem Bekleidungsgeschäft am Westring ereignete sich nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 13.30 Uhr. Die Mitarbeiterin wurde leicht verletzt. Wie und warum es zu dem Übergriff kam, wurde nicht bekannt.

Die Tatverdächtige ist den Informationen der Polizei zufolge etwa 70 Jahre alt, 1,55 Meter groß, hat eine korpulente Statur und graue Haare. Sie trug einen braunen Rock, eine braune Weste, einen bunten Schal und einen bunten Strickpullover.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen.

tf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten stoppen Opel - sie fassen nicht, wer da am Steuer sitzt
Polizisten stoppen Opel - sie fassen nicht, wer da am Steuer sitzt
Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Dortmund: Straßenmusiker in Innenstadt - plötzlich singt Weltstar im Schlabberlook mit
Strand-Aufnahme soll den Planeten „Nibiru“ zeigen, der uns angeblich auslöschen wird
Strand-Aufnahme soll den Planeten „Nibiru“ zeigen, der uns angeblich auslöschen wird
Zettel hängt an 5er BMW - Besitzer fehlen die Worte, als er ihn liest
Zettel hängt an 5er BMW - Besitzer fehlen die Worte, als er ihn liest

Kommentare