Im Hafen von Miami

Achtjähriges Mädchen stürzt auf Kreuzfahrtschiff in den Tod

+
Das Kreuzfahrtschiff „Balmoral“.

Ein acht Jahre altes Mädchen ist in Miami gestorben, nachdem sie auf einem Kreuzfahrtschiff knapp sieben Meter tief gestürzt war.

Miami - Auf dem Kreuzfahrtschiff „Carnival Glory“ ist ein acht Jahre altes Mädchen am Samstagmorgen in den Tod gestürzt. Das berichtet unter anderem der amerikanische Nachrichtendienst CNN.

Demnach stürzte die Achtjährige über die Brüstung des Schiffs-Atriums und fiel laut CNN knapp sieben Meter tief (andere Quellen berichteten von 15 Metern) auf ein darunter gelegenes Deck, als das Schiff gerade im Hafen von Miami vor Anker lag. Sie wurde von Rettungskräften in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, erlag dort allerdings ihren schweren Verletzungen. 

„Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl sind in diesen sehr schweren Zeiten bei der Familie“, wird die Vize-Präsidentin von Carnival-Kreuzfahrten von der CNN zitiert. Die Polizei versucht derzeit herauszufinden, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Im Südosten Englands stürzte vor wenigen Tagen eine Studentin von den Klippen, weil sie ein besonders spektakuläres Foto machen wollte.

rjs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare