Das könnte Sie auch interessieren

Sechs Männer attackieren Mädchen (16) sexuell - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Sechs Männer attackieren Mädchen (16) sexuell - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos

Sechs Männer attackieren Mädchen (16) sexuell - Polizei veröffentlicht Fahndungsfotos
Maskierte Gangster bedrohen Angestellte mit Machete - nun fahndet Polizei mit Fotos

Maskierte Gangster bedrohen Angestellte mit Machete - nun fahndet Polizei mit Fotos

Maskierte Gangster bedrohen Angestellte mit Machete - nun fahndet Polizei mit Fotos
Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert

Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert

Missbrauch auf Campingplatz: Beweismittel weg - Leitender Beamter suspendiert

Suchen kaum Hilfe

Ältere Männer besonders häufig suizidgefährdet

+
Nach Angaben des Hamburger Alterspsychotherapeuten Reinhard Lindner begehen hochbetagte Männer in Deutschland fünfmal so häufig Suizid wie die Durchschnittsbevölkerung.

Alte Männer sind in Deutschland besonders stark Selbstmordgefährdet. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention.

Hamburg - Rund 10 000 Menschen nehmen sich in Deutschland pro Jahr das Leben. Der Anteil der über 60-Jährigen, die Suizid begehen, nehme zu, sagte der Mediziner Reinhard Lindner am Rande der Jahrestagung der DGS am Wochenende in Hamburg. 35 Prozent der Selbsttötungen werden nach Angaben der DGS von über 65-Jährigen verübt. Die Altersgruppe macht einen Anteil von 21 Prozent an der Gesamtbevölkerung aus.

Besonders gefährdet sind Männer im hohen Alter. Im Jahr 2015 setzten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 1065 Frauen und 2715 Männer über 65 Jahre ihrem Leben ein Ende. „Die Suizidraten der hochbetagten Männer sind bis zu fünfmal höher als der Durchschnitt der Normalbevölkerung“, sagte Tagungsleiter Lindner. Von 100 000 Menschen nehmen sich pro Jahr 12 das Leben, bei den Männern über 80 Jahren sind es rund 60.

Hochbetagte Männer seien besonders gefährdet, weil sie nicht den Weg in helfende Strukturen fänden. „Wenn sie darüber nachdenken, ihrem Leben ein Ende zu setzen, sind gerade die alten Männer eine Gruppe, die kaum Hilfe sucht. Die gehen noch nicht einmal zum Hausarzt“, sagte Lindner, der Oberarzt für Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie ist. Das Risiko ist nach Angaben der DGS besonders groß, wenn die Senioren vereinsamt sind oder auch alkoholabhängig.

Schon seit Jahren weisen verschiedene Institute auf diese gefährliche Entwicklung hin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Horrorverbrechen

Unfassbare Gräueltat: Eltern lösen ihre tote Tochter in Säure auf

Unfassbare Gräueltat: Eltern lösen ihre tote Tochter in Säure auf

Tierarzt und Tierheim in Hamburg eingeschaltet

Ekel-Alarm! Was sich in diesem Glas befindet, irritiert sogar die Polizei

Ekel-Alarm! Was sich in diesem Glas befindet, irritiert sogar die Polizei

Verschollenes Mädchen aus England

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Vermisste Maddie: 13-Jährige gibt den verzweifelten Eltern jetzt neue Hoffnung

Auch interessant

Meistgelesen

Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Betrunkener geht in Kneipe aufs Klo - seine Kumpel hören nur noch den Schrei
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Furchtbarer Unfall: Frau fliegt mit BMW Cabrio auf Autobahn über Leitplanke
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Kassel: Polizei stoppt VW Golf GTI - Reaktion des Fahrers ist unfassbar
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel
Spaziergänger machen gruseligen Fund im Schnee - die Polizei steht vor einem Rätsel

Kommentare