Schwere Schädem

Wieder Tote nach Tornados in den USA

+
Tornados haben in den USA schwere Schäden angerichtet: Ein zerstörtes Haus in Mississippi.

Athens - Schwere Schäden und Todesopfer: Bei neuen Tornados sind in den US-Bundesstaaten Alabama und Mississippi am Montag wieder mehrere Menschen ums Leben gekommen.

Wie der Nachrichtensender CNN berichtete, starben in einer Wohnwagensiedlung bei Athens in Alabama zwei Menschen. In Richland in Mississppi sei mindestens ein Mensch getötet worden. Ein Sprecher des Bezirks Winston sagte CNN, in seinem County habe es mehrere Tote gegeben. Die Stürme richteten schwer Schäden an. Am Sonntag hatte es bei Wirbelstürmen im Mittleren Westen und Süden der USA mindestens 18 Tote gegeben.

Tornados in den USA fordern mehrere Todesopfer

Tornados in den USA fordern mehrere Todesopfer

dpa

Meistgelesen

Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare