Walliser Alpen

508 Alphörner blasen sich zum Rekord

+
Der alte Weltrekord hatte 142 Alphörner weniger aufzuweisen.

Zermatt - Auf dem 3089 Meter hohen Gornergrat in den Walliser Alpen haben 508 Alphornbläser mit einem eigens für diesen Zweck komponierten Stück einen Weltrekord erreicht. 

Das waren nach Angaben der Veranstalter noch 142 Bläser mehr als bei der Aufstellung des bisherigen Rekords eines Alphorn-Gemeinschaftskonzerts vor vier Jahren an selber Stelle.

Vor der malerischen Kulisse mit dem Matterhorn und 28 weiteren Viertausendern brachten die Musiker aus mehreren Ländern die Uraufführung des Werkes mit dem Titel „Uf em Gornergrat“ zu Gehör. Geschrieben hatte es der Schweizer Gilbert Kolly. Optisch unterstützt wurden sie dabei von Fahnenschwingern. Ein Problem sei gewesen, dass Bläser aus der „Üsserschwiiz“, dem flacheren Unterland, ihre Lungen anfangs nicht genügend akklimatisiert hatten, sagte eine Sprecherin.

dpa

Meistgelesen

Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert

Kommentare