Anschlag auf Rekruten: Dutzende Tote

Bagdad - Ein Selbstmordanschlag auf Polizeirekruten in der irakischen Stadt Tikrit hat am Dienstag m mindestens 40 Menschen das Leben gekostet.

75 Menschen wurden verletzt, wie aus Polizeikreisen verlautete. Der Attentäter mischte sich den Angaben zufolge unter eine Menge von 100 Menschen, die sich in Tikrit um eine Stelle bei den Sicherheitskräften bewerben wollten und vor dem Polizeirevier warteten. Ein Arzt im Krankenhaus von Tikrit bestätigte die Angaben. Die Moscheen forderten über Lautsprecher die Menschen zum Blutspenden für die Opfer auf.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher gestorben - Erste Insider-Aussagen zur Todesursache
WELT
Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher gestorben - Erste Insider-Aussagen zur Todesursache
Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher gestorben - Erste Insider-Aussagen zur Todesursache
Forscher veröffentlichen Studie: Neues Corona-Symptom im Mund entdeckt
WELT
Forscher veröffentlichen Studie: Neues Corona-Symptom im Mund entdeckt
Forscher veröffentlichen Studie: Neues Corona-Symptom im Mund entdeckt
Affenpocken in Deutschland: Lauterbach macht Isolations-Ansage – Länder „nehmen Situation ernst“
WELT
Affenpocken in Deutschland: Lauterbach macht Isolations-Ansage – Länder „nehmen Situation ernst“
Affenpocken in Deutschland: Lauterbach macht Isolations-Ansage – Länder „nehmen Situation ernst“
Trump will nach Massaker in Texas mehr Waffen an Schulen
WELT
Trump will nach Massaker in Texas mehr Waffen an Schulen
Trump will nach Massaker in Texas mehr Waffen an Schulen

Kommentare