Kriminelle Karriere begann mit 15

Auftragskiller (20) gesteht 45 Morde

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben einen 20-jährigen Auftragskiller geschnappt, den sie für mindestens 79 Morde mitverantwortlich machen. 45 davon hat er gestanden.

Juan Pablo Vásquez sei in Monterrey, der Hauptstadt des nördlichen Bundesstaats Nuevo León, festgenommen worden, während er gemeinsam mit einer 25-jährigen Frau Drogen verkauft habe, teilte ein Sprecher der regionalen Sicherheitskräfte am Donnerstag mit. Vásquez gestand demnach, an 45 Morden direkt beteiligt gewesen zu sein. Die Behörden bringen ihn zudem mit 34 weiteren in Verbindung.

Vásquez arbeitet seit seinem 15. Lebensjahr mit dem organisierten Verbrechen zusammen. Zunächst stand er für Drogenkartelle Schmiere, dann dealte er selbst mit Rauschgift und wurde schließlich zu einem gefragten Auftragsmörder. Monterrey, mit vier Millionen Einwohners Mexikos drittgrößte Stadt, wurde 2010 Schauplatz blutiger Bandenkriege zwischen rivalisierenden Drogenkartellen. Seit 2006 fielen bereits mehr als 77.000 Menschen dem Drogenkrieg zum Opfer.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare