Italiener auf dem Treppchen

Australier gewinnen Eis-WM - Preis für Deutschen

+
Der Deutsche Frerk Veen von der ostfriesischen Insel Borkum erhielt mit seinem „Exotischen Sommertraum“ einen Sonderpreis der Sponsoren.

Rimini - Die Australier John und Sam Crowl haben die Eis-WM im italienischen Rimini gewonnen. Für die Deutschen gab es nicht viel zu holen.

Die Eismacher aus Sydney überzeugten bei der dreitägigen „Gelato World Tour“ mit ihrem Eis „Mandorla Affogato“ und wurden am Sonntagabend zum Sieger gekürt. Auf Platz zwei und drei folgten jeweils italienische Eismacher. Der Deutsche Frerk Veen von der ostfriesischen Insel Borkum erhielt mit seinem „Exotischen Sommertraum“ einen Sonderpreis der Sponsoren. Die beiden anderen deutschen Eismacher, Marco Vazzola aus Rheinland-Pfalz und Adriano Colle aus Bayern, gingen leer aus. Insgesamt hatten beim Finale 24 Teilnehmer aus acht Nationen ihre Kreationen präsentiert.

dpa

Meistgelesen

Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati

Kommentare