Schrecklicher Unfall bei Bönen

Auto 20 Meter weit geschleudert! Ein Toter bei Zusammenstoß mit ICE

+
Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem ICE nahe Bönen in Nordrhein-Westfalen ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem ICE nahe Bönen in Nordrhein-Westfalen ist ein Mensch ums Leben gekommen.

Dortmund - Dabei handle es sich um den Insassen des Autos, sagte ein Sprecher der Polizei Unna. Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang. Zuerst hatte der WDR darüber berichtet.

Die Strecke war zwischen den Bahnhöfen Hagen und Hamm in Westfalen gesperrt, sagte ein Bahnsprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Züge wurden umgeleitet.

Ein Toter bei Zusammenstoß von ICE und Auto

An der Unglücksstelle sei der Bahnübergang mit einer Halbschranke und Blinklicht gesichert gewesen. Ob es Probleme mit der Schranke gab und was die Ursache des Unfalls war, sei noch völlig unklar, sagte der Sprecher der Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
„Eine Augenweide“: Beurlaubte Polizistin lässt im Bikini gaaaaanz tief blicken
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Tragischer Unfall: Student stürzt beim Fensterputzen in den Tod
Tragischer Unfall: Student stürzt beim Fensterputzen in den Tod
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses

Kommentare