Im Stadtteil Brixton

Auto rast in London in Fußgänger und verletzt fünf Menschen 

+
In der Stockwell Road in London kam es zu dem Zwischenfall.

Schreckmoment in London: Im Stadtteil Brixton ist ein Auto in eine Fußgänger-Gruppe gerast. Die Insassen flüchteten. 

London - Fünf Menschen sind am Samstag in London verletzt worden, als ein Auto in Fußgänger fuhr. Das teilte Scotland Yard am Morgen mit. Einen terroristischen oder extremistischen Hintergrund schloss die Polizei aus. Die Verletzten, Männer im Alter zwischen 23 und 42 Jahre alt, seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Sie befänden sich aber nicht in einem kritischen Zustand, so die Mitteilung. Die Insassen des Fahrzeugs seien zu Fuß geflohen.

Der Vorfall ereignete sich in den frühen Morgenstunden im Stadtteil Brixton im Süden der britischen Hauptstadt. Zuvor soll es zu einem Streit zwischen einer Gruppe von Fußgängern und den Insassen des Autos gekommen sein. Die Polizei bat um Hinweise.

Das zerstörte Auto steht auf der Straße.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Zwei Streithähne treffen sich wegen einer Frau - plötzlich geht es um Leben oder Tod
Flutwelle auf griechischer Insel - drei Ausflugsboote mit Urlaubern kentern
Flutwelle auf griechischer Insel - drei Ausflugsboote mit Urlaubern kentern
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Ein Mann parkt seinen teuren Audi A4 Avant - am nächsten Tag folgt der Riesen-Schock
Fall Maddie: Eltern Kate und Gerry McCann bereiten sich auf neue Suchtaktik vor
Fall Maddie: Eltern Kate und Gerry McCann bereiten sich auf neue Suchtaktik vor

Kommentare