Vor Jahrzehnten gestohlen?

Bericht: Diamanten im tschechischen Nationalmuseum aus Glas

Im tschechischen Nationalmuseum wurden einem Bericht nach jahrelang falsche Edelsteine ausgestellt. Bei einer Inventur entpuppten sich viele Stücke als Glas-Imitate.

Prag - Ein fünfkarätiger Diamant galt bisher als eines der wertvollsten Stücke der Edelsteinsammlung in Prag. Er habe sich nun bei einer Inventur als Glasimitat entpuppt, berichtete das Nachrichtenportal Hlidaci pes (Wachhund) am Dienstag. Wahrscheinlich hätten Diebe den Diamanten schon vor Jahrzehnten gestohlen und dabei gegen die Kopie ausgetauscht, hieß es. Vertreter des Museums waren zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Bei der jüngsten internen Überprüfung von 500 der rund 9000 Objekte kamen demnach laut dem Nachrichtenportal bei 70 Exemplaren Zweifel auf. In den meisten Fällen habe es sich um - scheinbare - Rubine, Saphire, Korunde und Alexandrite gehandelt. Ein 1978 angekaufter Kaschmir-Saphir habe sich bei näheren Untersuchungen als synthetischer Stein herausgestellt. „In der Sammlung herrschte definitiv keine Ordnung“, sagte Museums-Vizedirektor Michal Stehlik dem Nachrichtenportal.

Das Museum arbeitet derzeit an einer neuen Ausstellung mit dem Titel „Schatzkammer des Nationalmuseums“. Sie soll rechtzeitig zur Wiedereröffnung des historischen Gebäudes am Prager Wenzelsplatz im Herbst fertig werden, das seit 2011 aufwendig restauriert wird. „Dass wir Stücke ausstellen würden, bei denen irgendwelche Zweifel bestehen, kommt selbstverständlich überhaupt nicht in Betracht“, sagte Stehlik dem Nachrichtenportal. Echtheitszertifikate sollen das unterstreichen.

Im Dezember wurde ein blauer Diamant für die Rekordsumme von 15,1 Millionen Dollar in New York versteigert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 
Nach Höhlen-Drama: Jungen lachen bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.