Bericht zufolge

Drei Deutsche bei Autounfall in Marokko getötet

Drei Deutsche sind der marokkanischen Nachrichtenagentur Map zufolge bei einem Autounfall im Südwesten des Landes getötet worden.

Rabat - Ihr Wagen sei am Samstagabend mit einem weiteren Fahrzeug auf der Straße von Essaouira nach Agadir zusammengestoßen, berichtete Map am Sonntag. Bei dem Unfall seien zudem drei Franzosen verletzt worden.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur hatten die Deutschen in dem nordafrikanischen Land gelebt. Weitere Informationen, etwa zur Ursache des Zusammenstoßes, wurden zunächst nicht genannt. Offiziellen Angaben zufolge sterben in dem Urlaubsland mit etwa 35 Millionen Einwohnern jährlich mehr als 3500 Menschen bei Verkehrsunfällen - etwas mehr als in Deutschland.

dpa

Rubriklistenbild: © Archiv

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei wird zu Schlägerei gerufen - dann wird es richtig grausam
Polizei wird zu Schlägerei gerufen - dann wird es richtig grausam
Wahl in Bangkok: Das ist die neue „Miss Universe“
Wahl in Bangkok: Das ist die neue „Miss Universe“
Verfolgungsfahrt über 80 Kilometer: Polizei jagt irren Lkw-Fahrer auf A5
Verfolgungsfahrt über 80 Kilometer: Polizei jagt irren Lkw-Fahrer auf A5
Verkehr stockt auf Autobahn - was VW-Golf-Fahrer dann macht, sorgt für Kopfschütteln
Verkehr stockt auf Autobahn - was VW-Golf-Fahrer dann macht, sorgt für Kopfschütteln

Kommentare