Auf den Geschmack gekommen

Betrunkener stiehlt nach Kirmes-Besuch mannshohe Pommes-Tüte - Polizei stellt ihn

+
Ein Betrunkener hat nach einem Kirmes-Besuch einen etwas kuriosen Gegenstand mitgehen lassen. 

Ein Betrunkener hat nach einem Kirmes-Besuch einen etwas kuriosen Gegenstand mitgehen lassen. Diesen musste er später im Beisein der Polizeibeamten artig wieder beim Imbiss zurückbringen. 

Herne - Mit 1,3 Promille im Blut hat ein Mann im nordrhein-westfälischen Herne nach einem Kirmes-Besuch eine 170 Zentimeter große Pommes-Tüte aus Plastik geklaut. Ein Anwohner alarmierte die Polizei, nachdem der augenscheinlich alkoholisierte 19-Jährige kurz nach Mitternacht das Werbeobjekt eines Imbisses mitgehen ließ, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Schnell konnten die Polizei den Tatverdächtigen stellen.

Mann muss geklaute Pommes-Tüte zum Imbiss zurückbringen

"Die mannshohe Kartoffel-Tüte hatte er zuvor bereits zu Boden geschmissen", teilte die Polizei mit. "Bei der Durchsuchung des jungen Herners entdeckten die Beamten zwei aus der Tüte herausgebrochene Pommes-Stäbchen im XXXL-Format." Im Beisein der Polizeibeamten trug der Herner die Pommes-Tüte nach der Anzeigenaufnahme zu dem Imbiss zurück.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Brennende Autos versetzen Polizei in Schweden in Angst und Schrecken
Brennende Autos versetzen Polizei in Schweden in Angst und Schrecken
Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London
Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Kommentare