"Jim, wir danken dir"

Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben

Der Big Mac gilt als bekanntester Burger der Welt. Sein Erfinder ist im Alter von 98 Jahren gestorben.
+
Der Big Mac gilt als bekanntester Burger der Welt. Sein Erfinder ist im Alter von 98 Jahren gestorben.

Washington - Der Erfinder des Big Mac, des wohl bekanntesten Burgers der Welt, ist tot. Michael „Jim“ Delligatti starb im hohen Alter von 98 Jahren in seinem Wohnort Pittsburgh.

Das twitterte die Kette McDonald's am Mittwochabend. „Jim, wir danken dir und werden ewig an dich denken“, hieß es. Delligatti hatte den Big Mac 1965 erfunden. Damals leitete er eine Filiale in Pittsburgh und wollte lediglich etwas Neues testen.

McDonald's

nahm das Produkt schließlich 1968 in die Angebotspalette auf. „Ich hätte nie gedacht, dass meine Kreation zu einem Stück Amerika wird“, sagte Delligatti später einmal über seinen Erfolg.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Warnung vor Sturmflut an der Nordseeküste
WELT
Warnung vor Sturmflut an der Nordseeküste
Warnung vor Sturmflut an der Nordseeküste
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“
WELT
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“
Kanzleramts-Chef Braun und Kretschmer fordern Lockdown - Lindner: „Viele Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft“
RKI nimmt neben Infektionszahl Krankheitslast in den Fokus
WELT
RKI nimmt neben Infektionszahl Krankheitslast in den Fokus
RKI nimmt neben Infektionszahl Krankheitslast in den Fokus
Sturmflut an der Nordsee bleibt im Rahmen
WELT
Sturmflut an der Nordsee bleibt im Rahmen
Sturmflut an der Nordsee bleibt im Rahmen

Kommentare