Streife musste Mann stoppen

„Bild der Verwüstung“ - Sattelzug-Fahrer beschädigt 23 parkende Autos

Gründlich missglückt ist einem Fahrer in Mannheim ein Abbiegemanöver mit dem Sattelzug: Der Mann beschädigte in der Nacht zum Donnerstag 23 parkende Autos und mehrere Poller.

Mannheim - Nach Polizeiangaben streifte der Mann mit seinem Fahrzeug erst beim Linksabbiegen mehrere Autos und beschädigte dann beim Weiterfahren zusätzliche Autos. Beim anschließenden Rechtsabbiegen berührte er weitere Fahrzeuge, ebenso beim Vorwärts- und Rückwärtsrangieren. Eine Streife stoppte den Mann schließlich. Der Sattelzug sei für die Fahrbahn schlicht zu breit gewesen. Die Polizei sprach von einem „Bild der Verwüstung“ und mehr als 20 000 Euro Sachschaden. Den Fahrer erwarten mehrere Anzeigen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht

Kommentare