Bilder: Japan gedenkt Opfern der Tsunami-Katastrophe

1 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
2 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
3 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
4 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
5 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
6 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
7 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.
8 von 20
Japan hat am Montag mit einer Schweigeminute der fast 19.000 Toten des schweren Erdbebens und des Tsunamis vor zwei Jahren gedacht. An einer Gedenkfeier in Tokio nahmen auch Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko teil.

Auch interessant

Meistgelesen

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote
Erdbeben in Mexiko: Schule eingestürzt, mehrere Nachbeben, 224 Tote
Sturmtief „Sebastian“ lässt nach - Neue Unwetter drohen
Sturmtief „Sebastian“ lässt nach - Neue Unwetter drohen
Disco-Schießerei in Berlin - mutmaßlicher Schütze festgenommen
Disco-Schießerei in Berlin - mutmaßlicher Schütze festgenommen

Kommentare