Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

1 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
2 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
3 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
4 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
5 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
6 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
7 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.
8 von 110
Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mehrere Menschen sterben.

Rom - Es sollte eine einwöchige Kreuzfahrt werden. Doch kurz nach dem Auslaufen läuft der Luxusliner “Costa Concordia“ mit mehr als 4200 Menschen an Bord vor der toskanische Küste auf Grund. Mindestens sechs Menschen sterben.

Auch interessant

Meistgelesen

Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Missbrauchs-Martyrium in Freiburg: Jetzt spricht die Schwester des Stiefvaters
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten

Kommentare