Auf großer Reise

Blinder Passagier: Eichhörnchen fliegt in die USA

blinder-passagier-dpa
+
Ein Baby-Eichhörnchen ist von Costa Rica in die USA geflogen. (Symbolbild)

Houston - Ein Baby-Eichhörnchen hat sich auf große Reise begeben und ist von Costa Rica nach Houson in Texas geflogen. Ohne Ticket selbstverständlich.

Erst kurz nach der Landung entdeckte das Bordpersonal den pelzigen Fluggast. Die Passagiere waren gerade alle ausgestiegen, als sich der blinde Passagier zeigte. Wie der US-Grenzschutz auf seiner Homepage berichtet, wurde das Eichhörnchen von zwei Beamten eingefangen und zunächst einmal in Quarantäne gebracht. Dort wurde der kleine Nager mit Futter und Wasser versorgt - und konnte sich von seiner aufregenden Reise erholen. Hier gibt es ein Bild des blinden Passagiers.

wes

Meistgelesene Artikel

Toter Karsten (2) - Urteile nicht rechtskräftig
WELT
Toter Karsten (2) - Urteile nicht rechtskräftig
Toter Karsten (2) - Urteile nicht rechtskräftig
Zwei Millionen Euro wert: Halbe Tonne Marihuana beschlagnahmt
WELT
Zwei Millionen Euro wert: Halbe Tonne Marihuana beschlagnahmt
Zwei Millionen Euro wert: Halbe Tonne Marihuana beschlagnahmt
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
WELT
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
Erste Interessenten für „teuerstes Haus Deutschlands“: Münchner Makler nennt neue Details - Anzeige sorgt für Verwunderung
Merkel begrüßt Prinzenpaare
WELT
Merkel begrüßt Prinzenpaare
Merkel begrüßt Prinzenpaare

Kommentare