Boeing 757 notgelandet - 225 Passagiere evakuiert

Colorado Springs - In den USA ist eine Boeing 757 aufgrund von Triebwerksproblemen am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Colorado Springs notgelandet.

Die 225 Passagiere seien als Vorsichtsmaßnahme über Notrutschen evakuiert worden, da die Bremsen der Maschine im Zuge der Landung erhitzt gewesen seien, teilte der Flughafen mit. Nach Auskunft der US-Luftfahrtbehörde (FAA) habe es Berichte gegeben, wonach es außerdem im Hauptfahrwerk zu einem Feuer gekommen sei.

Zwei Passagiere hätten während der Evakuierung leichte Verletzungen erlitten und seien ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der Flughafen mit. Der Flug Delta 1921 hatte sich auf dem Weg von Detroit nach Phoenix befunden. Die Fluggesellschaft Delta Air Lines war für eine telefonische Anfrage nicht zu erreichen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?
Kettensägen-Attacke: Täter flüchtig - Fielen Schüsse im Wald?
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos
Mann verletzt fünf Menschen mit Kettensäge - Fotos
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank
Polizei stoppt Auto mit sieben Kindern auf umgeklappter Rückbank

Kommentare