Mit 51,5 km/h durch die Luft

Brite bricht Geschwindigkeitsrekord mit Düsenantrieb-Anzug

+
Der Brite Richard Browning präsentiert seinen Düsentrieb-Anzug. Foto: Matt Alexander

Reading (dpa) - Ein britischer Tüftler hat den Geschwindigkeitsrekord mit einem düsenbetriebenen Anzug gebrochen. Richard Browning sauste mit 51,53 Kilometern pro Stunde über einen See nahe Reading, westlich von London.

Er ist damit der schnellste Mensch der Welt in einem düsenbetriebenen Anzug, wie Guinness World Records mitteilte.

Browning zeigte sich glücklich über den gelungenen Rekordversuch, kündigte aber gleich an, nachzulegen. "Ich glaube wirklich, dass wir das noch einmal überbieten können", sagte er der Mitteilung von Guinness World Records zufolge.

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter: Polare Meeresluft sorgt für kräftigen Schneefall - Blitzeis in vielen Regionen
Wetter: Polare Meeresluft sorgt für kräftigen Schneefall - Blitzeis in vielen Regionen
Gondel-Crash im Zillertal: Seilbahn-Firma überrascht mit Aussage
Gondel-Crash im Zillertal: Seilbahn-Firma überrascht mit Aussage
Passagier geht es schlecht: Eurowings-Maschine muss in Nürnberg zwischenlanden
Passagier geht es schlecht: Eurowings-Maschine muss in Nürnberg zwischenlanden
17-Jähriger gesteht Doppelmord: Neue Details zu Familiendrama in Böblingen
17-Jähriger gesteht Doppelmord: Neue Details zu Familiendrama in Böblingen

Kommentare