Bus-Unfall auf Klassenfahrt: 28 Tote

1 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
2 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
3 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
4 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
5 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
6 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
7 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.
8 von 29
Bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Autobahntunnel im Schweizer Kanton Wallis sind 28 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind den Schweizer Behörden zufolge 22 Kinder.

Siders - Bus-Unfall auf Klassenfahrt: 28 Tote

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare