Plötzlich in Baum entdeckt

Chamäleon Curly kehrt nach Monaten zurück

+
Das im Juni ausgebüxte Chamäleon namens Curly tauchte jetzt auf einem Baum in Stade auf.

Stade - Nach mehreren Monaten hat die Feuerwehr ein ausgebüxtes Chamäleon mit dem Namen Curly zu seiner Besitzerin zurückgebracht.

Ein ungewöhnlicher Baumbewohner sei Anwohnern vor einem Mehrfamilienhaus in Stade (Niedersachsen) am Montagnachmittag aufgefallen, teilte die Polizei mit. Die alarmierten Beamten sägten den Ast ab, auf dem das Jemenchamäleon saß, und konnten es so einfangen.

Das Tier sei bereits im Juni über den Balkon seiner Besitzerin ausgerissen.

dpa

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Auch interessant

Meistgelesen

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare