„Warum nur einen anbringen?“

Corona: dm-Filiale in Köln hängt acht Zettel mit bitterer Nachricht auf einmal auf

Die Corona-Krise hat viele schlimme oder unangenehme Folgen. Eine davon zwang jetzt eine dm-Filiale in Köln zu gleich acht Hinweiszetteln

  • Die Corona-Krise brachte leider auch Klopapier-Hamsterkäufe.
  • Eine dm-Filiale in Köln sah sich zu einem Hinweiszettel gezwungen - mit einer bitteren Nachricht.
  • Diese hängten Mitarbeiter gleich achtmal auf.
  • Einen Wegweiser zu unserer Corona-Berichterstattung finden Sie hier.

Köln - Die Corona-Krise bringt viele furchtbare oder unerfreuliche Folgen hervor. Etwas, das nicht lebensgefährlich ist, aber durchaus unerfreulich für alle Verbraucher, ist der große Run auf Klopapier. Etwas, was auf der Hamsterkauf-Liste vieler offenbar ganz oben steht. Das sorgte für leergeräuberte Regale allerorten. So offenbar auch bei einer Filiale der dm-Drogeriekette in Köln.

Bei der neuen Instagram*-Seite „Notes of Corona“, die Hinweiszettel zur Krise sammelt, ist ein Foto aufgetaucht. Darauf sind gleich ACHT Hinweiszettel mit derselben bitteren Nachricht am Fenster der Filiale zu sehen: „TOILETTENPAPIER IST AUSVERKAUFT“, steht dort in großen, roten, unterstrichenen Lettern zu lesen. Damit auch wirklich niemand nachfragt. Und sich potenzielle Kunden gar nicht erst die Mühe machen, auf Klopapier-Suche den Laden zu betreten. „Warum nur einen Hinweiszettel anbringen, wenn man auch acht drankleben kann“, kommentiert der Betreiber der Seite.

Corona in Köln/NRW: dm-Filiale greift gleich zu acht Zetteln

Dass das Foto echt ist und tatsächlich jetzt in Köln aufgenommen wurde, ist natürlich nicht bestätigt, es besteht aber auch kein Hinweis, daran zu zweifeln.

Mancher Instagram*-Nutzer findet die Aushänge gelungen: „Gut, so spart man sich den Gang hinein, falls benötigt. Es sollten alle Läden solch einen Zettel dafür aushängen“, schreibt einer. „Weil einer nicht hilft. Erfahrungsgemäß. Außerdem wette ich, es hat trotzdem mindestens einer nach Klopapier gefragt“, unkt ein anderer.

Corona in Köln/NRW: User hat zu Hamsterern einen Vorschlag

Weil die Instagram*-Follower-Zahl der Seite, die in die „Notes of Berlin“-Fußstapfen steigt, sich noch in Grenzen hält, ist das auch mit den Kommentaren so. „Eine Frage an @dm_deutschland Ist in der Filiale noch Toilettenpapier vorhanden??“, fragt einer ironisch. Und hat dann einen Vorschlag: „Und was spricht organisatorischen Gründen dagegen, ab dem 2. Paket einem exorbitant hohen Preis dafür zu verlangen. So macht es zumindest Dänemark was Desinfektion angeht. 1. Flasche kostet normaler Preis 40,- Kronen und die 2. Flasche kostet dann 1000,- Kronen.“

Berlin: Ein Magazin wird wegen der Corona-Krise nach 43 Jahren eingestellt

Corona brachte auch dieses Foto: Ein Münchner schämt sich für seine Mutter, als diese zur Tür reinkommt - und zeigt allen den Grund.

Corona und Klopapier: Rewe-Kunde hält Anblick fest, den es eigentlich doppelt nicht geben kann

Ein deutscher Star zeigt sich ganz ungewohnt beim Corona-Einkauf.

Coronavirus: Großer Fehler in Supermarkt - Viele machen ihn, ohne es zu merken - Jetzt gibt es wohl erste Schilder

Ein Corona-Schild an einer öffentlichen Toilette sorgt für Verwunderung.

lin

Rubriklistenbild: © Notes of Corona

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Perseiden 2020: Sternschnuppen ab Juli in Massen am Himmel - Spektakel dauert bis in den August
Perseiden 2020: Sternschnuppen ab Juli in Massen am Himmel - Spektakel dauert bis in den August
Kind bei Gleis-Attacke am Hauptbahnhof getötet: Muss der Angeklagte für immer in die Psychiatrie?
Kind bei Gleis-Attacke am Hauptbahnhof getötet: Muss der Angeklagte für immer in die Psychiatrie?
Seit letztem Jahr vermisst - Neuigkeiten im Fall Peter M.
Seit letztem Jahr vermisst - Neuigkeiten im Fall Peter M.
Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt
Eintrag ins Guiness-Buch: Arzt aus Offenbach zieht den längsten Zahn der Welt

Kommentare