Krankheit aus China

Coronavirus in Echtzeit: Live-Karte zeigt Ausbreitung und Ausmaß des Virus

Eine Live-Karte einer US-Uni zeigt derzeit, wie sich das Coronavirus in der Welt ausbreitet.
+
Eine Live-Karte einer US-Uni zeigt derzeit, wie sich das Coronavirus in der Welt ausbreitet.

Das Coronavirus breitet sich aus. Die John Hopkins University (USA) hat eine Live-Karte veröffentlicht, auf der User die Ausbreitung verfolgen können.

Das Coronavirus ist in China ausgebrochen und verbreitet sich auf der ganzen Welt. Bis zum 30. Januar haben sich insgesamt 7.783 Menschen infiziert (Stand 30. Januar). Das Zentrum ist in China. Doch auch in den asiatischen Nachbarländern, Nordamerika, Europa und Australien haben sich Menschen angesteckt. Die WHO hat mittlerweile Informationen über Übertragung, Symptome und Verlauf der Krankheit gesammelt. Die John Hopkins University in Baltimore (USA, Maryland) hat jetzt eine Live-Karte zur Ausbreitung und Ausmaß des Coronavirus veröffentlicht, wie RUHR24.de* berichtet. 

Video: Wie ansteckend ist das Coronavirus? 

Das Center for Systems Science and Engineering (CSSE) beschäftigt sich mit Themen wie Infizierungskrankheiten und Gesundheitssysteme. Die Live-Karte des Coronavirus ist kostenfrei im Internet verfügbar und soll die Verbreitung verständlich und transparent darstellen. Derweil gibt es in NRW einen weiteren Verdachtsfall - ein Mann soll sich mit dem Coronavirus angesteckt haben.  

Das Coronavirus erreicht Hanau*: Bei einer 52-jährigen Hanauerin wurde das Coronavirus bestätigt. Es ist unklar, wo sie sich angesteckt haben könnte.

*RUHR24.de und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

del

Auch interessant

Meistgelesen

Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Perseiden 2020: Schauen Sie heute Abend in den Himmel - Sternschnuppen sind gut zu sehen
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Kitzbühel-Massaker: Urteil gefallen - Geschworene beraten nur 45 Minuten - Angeklagter bittet um Verzeihung
Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Flut in Bayern: Passau entgeht Katastrophe nur knapp - „Nicht mehr weit weg von 2013“
Corona in Deutschland: Testpflicht für Reiserückkehrer? Umfrage unter Deutschen mit eindeutigem Ergebnis
Corona in Deutschland: Testpflicht für Reiserückkehrer? Umfrage unter Deutschen mit eindeutigem Ergebnis

Kommentare