Bei Interview zur Corona-Lage

Minister leistet sich im Live-Fernsehen heftige Panne - Viele können wohl mitfühlen

Bei Corona-Interview: Rumänischer Minister im Live-Fernsehen mit heftiger Home-Office-Panne
+
Der rumänische Sportminister Ionut Stroe beim Fernsehinterview - vor der Panne.

Eigentlich sollte der rumänische Sportminister Ionut Stroe im Fernsehen zum Thema Fußball in der Corona-Krise sprechen. Doch bei seinem Interview ging etwas gewaltig schief.

  • Der rumänische Sportminister  Ionut Stroe äußerte sich im Fernsehen zur aktuellen Corona-Lage.
  • In der Live-Schalte offenbarte er dabei allerdings mehr, als ihm lieb war.
  • Ein Moderator konnte seine Verwunderung darüber nicht verbergen.

Bukarest - Es ist eine der heimlichen Fragen, die in Zeiten von Home-Office wohl immer wieder einmal aufkommen: Trägt das Gegenüber bei der Präsentation im Video-Meeting eigentlich eine Hose? Schließlich ist auf dem Bildschirm zumeist nur der Oberkörper des Meeting-Partners sichtbar. Eventuelle unpassende Unterteile, wie die Pyjamahose oder gar nur Unterwäsche bleiben im Normalfall unentdeckt. 

Coronavirus-Interview: Rumänischer Minister leistet sich im Live-Fernsehen heftige Home-Office-Panne

Ein Fauxpas, der genau in diese Richtung abzielt, ist kürzlich allerdings dem rumänischen Sportminister  Ionut Stroe passiert. Das allerdings nicht nur vor Bürokollegen, sondern vor zahlreichen fremden Zuschauern im Fernsehen

Eigentlich sollte Stroe in einer Live-Schalte darüber sprechen, wann nach der Coronavirus-bedingten Pause im Land wieder Fußballspiele* stattfinden können. Doch während der Minister sprach, schwenkte die Kamera plötzlich nach unten - und offenbarte dabei viel mehr, als der Sportminister eigentlich preisgeben wollte. 

Rumänischer Minister 

Denn während Ionut Stroe zunächst seriös in die Kamera spricht - er trägt dabei ein schwarzes Hemd mit langen Ärmeln - führt ein unglücklicher Schwenk der Kamera schließlich dazu, dass plötzlich nicht mehr nur sein Oberkörper zu sehen ist. Gefilmt werden auf einmal seine Beine - die nur mir Boxershorts bekleidet sind. 

Der Sportminister reagiert direkt und dreht die Kamera zurück in die richtige Position. Doch der ungewollte Einblick lässt sich durch die Live-Schalte nicht mehr ungeschehen machen. 

Während Stroe noch versucht, dem Missgeschick keine Beachtung zu schenken und einfach weiterzusprechen, gelingt dies dem Moderator im Sportstudio, zu dem schließlich geschalten wird, weniger gut. Mit weit aufgerissenem Mund verfolgt er das Geschehen - und bleibt schließlich sprachlos.

Fernseh-Panne von rumänischem Sportminister: Ungewollte Einblicke bei Live-Schalte

Höchst amüsant ist der Fernseh-Fauxpas von Sport­mi­nister Ionut Stroe auf jeden Fall. Bei vielen Zuschauern wird dieser spezielle Auftritt wohl für Lacher gesorgt haben. Andere werden sich allerdings eventuell auch etwas ertappt gefühlt haben - und sich vor dem nächsten Video-Meeting daran erinnern, auch untenherum Business-Kleidung zu tragen. 

nema

Video: Geisterspiele im Fußball in der Corona-Krise - „Da fehlt natürlich was“

In Spanien steht das Datum für den Fußball-Neustart fest - Spieler feierten daraufhin eine unerlaubte Corona-Party.

Ein Foto aus Frankreich in der Corona-Krise ging viral - es zeigt die Situation vieler Schulkinder.

Ein Künstler sendete während der Corona-Krise eine versteckte Botschaft - das Foto ging in den sozialen Medien viral.

Weitere Nachrichten aus aller Welt lesen Sie immer aktuell auf tz.de*

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neue Corona-Regeln in Bayern: Die Lockdown-Beschlüsse ab 2.11. in der Übersicht
Neue Corona-Regeln in Bayern: Die Lockdown-Beschlüsse ab 2.11. in der Übersicht
Söder verkündet härteren Lockdown für Bayern als auf Corona-Gipfel beschlossen - K-Fall wohl in wenigen Tagen
Söder verkündet härteren Lockdown für Bayern als auf Corona-Gipfel beschlossen - K-Fall wohl in wenigen Tagen
Corona in NRW: Laschet berät sich mit Kabinett - Köln-Inzidenz zeigt neue Ausmaße
Corona in NRW: Laschet berät sich mit Kabinett - Köln-Inzidenz zeigt neue Ausmaße
Elsass: Corona-Lage in Kliniken eskaliert - flehende Bitten an Baden-Württemberg
Elsass: Corona-Lage in Kliniken eskaliert - flehende Bitten an Baden-Württemberg

Kommentare