Mann stirbt in Flammen

Neu Delhi: Verheerender Brand in Hochhaus

+
Sechs Stunden lang kämpften die Feuerwehrmänner gegen den Brand in dem 15-stöckige Bürogebäude.

Neu Delhi - Bei einem verheerenden Brand in einem 15-stöckigen Bürogebäude im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi ist am Montag ein Wachmann getötet worden.

Feuerwehrmänner hätten mehr als sechs Stunden gekämpft, um die Flammen in dem Hochhaus unter Kontrolle zu bringen, berichtete der Nachrichtensender NDTV. 40 Löschfahrzeuge seien im Einsatz gewesen. Ein Mann wurde bei dem Brand getötet.

Eine größere Katastrophe wurde vermieden, weil das Feuer am frühen Morgen weit vor Beginn der Arbeitszeit ausbrach. Die Ursache für den Brand, der im dritten Stock begann, war zunächst unklar. Vermutet wurde ein Kurzschluss.

dpa

Hochhaus in Neu Delhi in Flammen

Hochhaus in Neu Delhi in Flammen

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt
Umstürzender Baum tötet Frau, als sie gerade im eigenen Garten sitzt

Kommentare