Tödliches Unglück

100 Meter tief: 51-jährige Deutsche beim Wandern abgestürzt

+

Warth am Arlberg - Eine 51 Jahre alte Deutsche ist in den österreichischen Alpen etwa 100 Meter tief in den Tod gestürzt. Retter bargen die Leiche der aus Ravensburg stammenden Frau am Karhorn in Vorarlberg.

Wie die österreichische Polizei mitteilte, hatte eine Freundin die Frau vermisst gemeldet, nachdem sie nicht zu einem verabredeten Treffpunkt erschienen war. Bergretter starteten daraufhin eine mehrstündige Suchaktion, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Nach ersten Erkenntnissen war die Frau am Sonntag auf dem Rückweg vom Gipfel des Karhorn, als sie abstürzte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
WELT
Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
Corona: RKI meldet wieder höhere Inzidenz – Weltärztechef: „Wird durch Reiserückkehrer ganz klar steigen“
Bericht: Brief vom Vater zum Tod der Zwillingsmädchen
WELT
Bericht: Brief vom Vater zum Tod der Zwillingsmädchen
Bericht: Brief vom Vater zum Tod der Zwillingsmädchen
Hochwasser-Katastrophe in Deutschland: Über diese Spendenkontos können Sie helfen
WELT
Hochwasser-Katastrophe in Deutschland: Über diese Spendenkontos können Sie helfen
Hochwasser-Katastrophe in Deutschland: Über diese Spendenkontos können Sie helfen
Mallorca-Urlauber tot geprügelt - Polizei fand ihn bewusstlos
WELT
Mallorca-Urlauber tot geprügelt - Polizei fand ihn bewusstlos
Mallorca-Urlauber tot geprügelt - Polizei fand ihn bewusstlos

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion