Eiswasserwelle tötet deutschen Kletterer 

+
Beim Eisklettern in Norwegen ist ein deutscher Extremsportler ums Leben gekommen.

Oslo - Beim Eisklettern in Norwegen ist ein deutscher Extremsportler ums Leben gekommen. An einem gefrorenen Wasserfall ist eine Gruppe von insgesamt vier Deutschen von einer gewaltigen Welle Eiswasser überrascht worden.

Einer der Männer wurde von der Welle mitgerissen. Er konnte erst nach einer Suche mit einem Hubschrauber gerettet werden und starb später in einem Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich am Hemsil-Fluss zwischen Bergen und der Hauptstadt Oslo. Die Behörden machten keine Angaben über die Identität des Opfers.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei

Kommentare