Vorarlberg

Deutscher stürzt in  den Alpen in den Tod

Bregenz - Bei einer Wanderung im Nebel ist ein Mann aus Baden-Württemberg in den österreichischen Alpen 200 Meter in den Tod gestürzt.

Der 43-Jährige stieg am Donnerstag auf einem schmalen Berggrat auf die Tälispitze in Vorarlberg, als er auf dem nassen Untergrund ausrutschte und den steilen, felsigen Berghang hinunterstürzte, teilte die Polizei mit. Seine 40-jährige Begleiterin setzte einen Notruf ab, doch der Mann aus dem Landkreis Biberach war bereits tot, als der Hubschrauber der Alpinpolizei eintraf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Dauerregen lässt Pegel steigen
Dauerregen lässt Pegel steigen
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei

Kommentare