In Vorarlberg

Deutscher Wanderer stürzt bei Bregenz in den Tod

Bregenz - Er war mit seiner Familie unterwegs, als ein 78-jähriger Wanderer aus Baden-Württemberg am Sonntag in den österreichischen Alpen stürzte und mehr als 100 Meter in die Tiefe fiel.

Der Mann war an der Geißspitze bei Tschagguns in Vorarlberg unterwegs, als er ausrutschte. Er fiel zunächst über felsiges Gelände und dann einen steilen Hang hinab, wie die Polizei mitteilte. Die Angehörigen alarmierten den Rettungsdienst und stiegen mit einem weiteren Wanderer zu dem 78-Jährigen hinab. Der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Familie. Woher genau aus Baden-Württemberg der Mann stammte, war zunächst unbekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

Liège - Wissenschaftler haben rund um einen Zwergstern in unserer kosmischen Nachbarschaft sieben erdähnliche Planeten entdeckt. Deren Sonne hat …
Leben möglich? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Norwalk - Todesanzeigen können vieles sein: letzte Grüße, letzte Worte oder aber auch ein bittersüßer Seitenhieb auf einen amtierenden …
In Todesanzeige: Liz schickt Trump fiesen Abschiedsgruß

Zwei Tote und eine Schwerverletzte in Haus in Oberbayern entdeckt

Königsdorf - In einem abgelegenen Haus im oberbayerischen Königsdorf findet die Polizei zwei Leichen und eine schwerverletzte Person. Nun soll eine …
Zwei Tote und eine Schwerverletzte in Haus in Oberbayern entdeckt

Kommentare