Wann fallen wieder Schneeflocken?

Deutschland freut sich auf traumhaftes Winterwetter

+
Winterwetter im Harz.

Die kommenden Tage darf sich Deutschland auf Wetter wie aus dem Winterurlaub-Prospekt freuen. Es wird frostig kalt und sonnig.

Frankfurt/Main -  Es wird sonnig und frostig kalt - nur der Schnee macht sich etwas rar, wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstag mitteilten. In den nächsten Tagen fließe mit einer nordöstlichen Strömung kalte und zunehmend trockene Luft in den Norden und Osten Deutschlands und sorge dort für viel Sonnenschein und winterliche Temperaturen um den Gefrierpunkt. Bei den frostigen Temperaturen bleibt Schnee liegen, neuer komme nicht vom Himmel.

Ab Mittwoch Neuschnee in Sicht

Ab Mittwochnachmittag breitet sich der Vorhersage nach im Südosten Deutschlands vom Berchtesgadener Land aus Schneefall Richtung Nordwesten aus. Nachts schneit es verbreitet südöstlich einer Linie vom Allgäu zum Bayrischen Wald. Es können fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee fallen. „Einziger Wermutstropfen ist, dass man in weiten Teilen Bayerns und Teilen Sachsens in den nächsten Tagen die Sonne kaum zu sehen bekommt“, sagte Meteorologe Markus Übel.

Das Wetter in Ihrer Region

Der Einfluss eines Mittelmeertiefs bringt der Südosthälfte im Flachland tagsüber positive Temperaturen. In Gegenden mit klarem Himmel wird es nachts sehr kalt: Besonders in windgeschützten Tal- und Muldenlagen ist laut der Vorhersage Frost bis minus zehn Grad zu erwarten, in speziellen „Kältelöchern“ bis zu minus 15 Grad. Bis zum Wochenende soll sich an den winterlichen Temperaturen nicht viel ändern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein
Ärzte völlig „baff“: Schwerkranker Alfie (2) atmet trotz abgeschalteter Maschinen allein

Kommentare