Repräsentative Umfrage

Berlin hat schlechteste Stadtverwaltung

+
Berlin hat laut einer Umfrage die schlechteste Stadtverwaltung.

Berlin - In einer repräsentative Umfrage haben 2800 Menschen die Verwaltung der 15 größten Städte Deutschlands beurteilt. Berlin belegt den letzten Platz. Doch welche Stadt ist der Sieger? 

Auf Platz 1 landete Düsseldorf, wie das Magazin “Focus-Money“ berichtet. Rang zwei und drei belegten Hannover und Nürnberg. Schlusslicht bildete die Hauptstadt. Besonders unzufrieden zeigten sich neben den Berlinern auch die Bewohner von Köln (Platz 14) und Hamburg (Platz 13).

Beurteilt wurden unter anderem: Versorgungsinfrastruktur, Umgang mit Beschwerden, umweltbewusstes Handeln und die Qualität von Servicenummern. Die Gesamtwertung erfolgte nach dem Schulnotensystem. Berlin erhielt dabei in fast allen Bereichen eine Sechs: Für das Freizeitangebot der Hauptstadt, die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung und die Wirtschaftsförderung. Nur Bildungseinrichtungen und öffentlicher Nahverkehr erhielten ein “ausreichend“. Spitzenreiter Düsseldorf erreichte dem Magazin zufolge in allen Bereichen die Bestnote “sehr gut“.

Im Mittelfeld tummelten sich München (Platz 4), Frankfurt am Main, Duisburg, Dresden, Essen, Bremen, Dortmund, Stuttgart und Leipzig (Rang 12).

dpa

Meistgelesen

News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
News-Ticker zum Banküberfall: Größere Menge Bargeld erbeutet
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Zwei Jahre nach Germanwings-Absturz: Die wichtigsten Fragen
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Nach Angriff auf Soldaten: Mann am Pariser Airport getötet
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann
Schrecklicher Fund in Wohnung: Berliner Polizei sucht diesen Mann

Kommentare