Dieser Hesse hat den größten Kürbis

+
Wilfried Schierung aus dem hessischen Brachttal steht am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaft im Kürbiswiegen in Ludwigsburg vor seinem Riesenkürbis

Ludwigsburg - Ein Hesse hat mit einem 603 Kilogramm schweren Exemplar die Meisterschaft im Kürbiswiegen gewonnen. Jetzt darf sich der Besitzer über ein großzügiges Preisgeld freuen.

Er ist der ganze Stolz seines Züchters: Bei der Deutschen Meisterschaft im Kürbiswiegen am Sonntag im baden-württembergischen Ludwigsburg hat ein 603 Kilogramm schweres Exemplar gewonnen. Wie die Veranstalter mitteilten, kann sich Besitzer Wilfried Schierung aus dem hessischen Brachttal (Main-Kinzig-Kreis) über 1000 Euro Preisgeld freuen. Der zweite Platz ging an das Team “Heavy East“ aus dem sächsischen Görlitz mit einem Kürbis von rund 583 Kilogramm. Dritter wurde Matthias Würsching aus Einhausen (Kreis Bergstraße) in Hessen mit einem knapp 500 Kilogramm schweren Gewächs

Einen neuen Zuchtrekord haben die Siegerkürbisse in diesem Jahr aber nicht aufgestellt. Den hält mit 668 Kilogramm ein Kürbis aus Sachsen. An der Meisterschaft hatten diesmal 36 Kürbiszüchter aus ganz Deutschland teilgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare