In Russland

Drei Kinder sollen Fünfjährigen getötet haben

Moskau - Nach dem Mord an einem Fünfjährigen in Russland hat die Polizei drei Kinder im Alter von neun und zehn Jahren als dringend tatverdächtig festgenommen.

Der kleine Junge war am Donnerstagabend von seiner 32 Jahre alten Mutter im Dorf Polowinnoje nahe der Grenze zu Kasachstan als vermisst gemeldet worden. Nach stundenlanger Suche fanden Beamte in der Nacht die Leiche in einer verlassenen Sauna.

Zwei Beschuldigte seien bereits polizeibekannt, teilten die Behörden im südwestsibirischen Gebiet Kurgan am Freitag mit. Angaben zum möglichen Motiv machten sie zunächst nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesen

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Python verschlingt Erntearbeiter bei lebendigem Leib
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Unglück bei Bad Aibling: Anwalt erhebt schwere Vorwürfe gegen Bahn
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto
Frau flieht vor Polizeikontrolle und rammt Polizeiauto

Kommentare