22 Drogenschmuggler im Iran gehängt

Teheran (dpa) - Im Iran sind 22 als Drogenschmuggler verurteilte Männer hingerichtet worden. Die Männer wurden in der Hauptstadt Teheran laut einem Zeitungsbericht gehängt.

Sie wurden bereits am Sonntag im Evin-Gefängnis in der Hauptstadt Teheran und im Radschaei-Schahr-Gefängnis im Teheraner Vorort Karadsch gehängt, wie die Zeitung “Iran Daily“ am Montag berichtete. Der Oberste Gerichtshof in Teheran habe zuvor die Todesurteile bestätigt. Im Iran werden unter anderem Mord, Vergewaltigung oder Drogenhandel mit der Todesstrafe geahndet. Oft werden die Delinquenten öffentlich hingerichtet.

dpa

Meistgelesen

Video
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Russischer Waschbär nach Dreh mit diesem Model brustfixiert
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Geiselnahme in Berlin-Neukölln beendet - Polizei überwältigt Mann
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Schießerei: Ein Toter und Verletzte in Cincinnati
Video
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene
Rehabilitation von Co-Pilot Andreas L. schockiert Hinterbliebene

Kommentare