Kollision mit Folgen

Dutzende Tote bei schwerem Autounfall in Pakistan

+
Pakistan ist berühmt-berüchtigt für seinen gefährlichen Straßenverkehr.

In der nordwestlichen Provinz Khyber Pakhtunkhwa kam es zu der verhängnisvollen Kollision zwischen einem Passagierbus und einem Öl-Transporter.

Islamabad - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Pakistan sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Ein Passagierbus kollidierte in der nordwestlichen Provinz Khyber Pakhtunkhwa mit einem Öl-Transporter. Weitere 36 Menschen wurden verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, sagte Safi Ullah von der örtlichen Polizei.

Bei besagtem Unglück handelt es sich leider nicht um einen Einzelfall

In Pakistan kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, da die Fahrzeuge oft in schlechtem Zustand sind und zu viele Menschen transportieren. Zudem sind die Straßen oft miserabel. Laut pakistanischer Statistikbehörde sterben bei durchschnittlich 9000 Verkehrsunfällen pro Jahr mehr als 4000 Menschen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Texas: Mindestens 46 Tote in Lastwagen in San Antonio entdeckt
Welt
Texas: Mindestens 46 Tote in Lastwagen in San Antonio entdeckt
Texas: Mindestens 46 Tote in Lastwagen in San Antonio entdeckt
Mehr als 40 tote Migranten in Lastwagen in Texas gefunden
Welt
Mehr als 40 tote Migranten in Lastwagen in Texas gefunden
Mehr als 40 tote Migranten in Lastwagen in Texas gefunden
Forscher fliegen mit Langzeitflug Richtung Antarktis
WELT
Forscher fliegen mit Langzeitflug Richtung Antarktis
Forscher fliegen mit Langzeitflug Richtung Antarktis

Kommentare