Ecstasy im Wert von 26 Millionen Euro gefunden

Bratislava - Die slowakische Polizei hat am Dienstag einen ihrer bisher größten Drogenfunde gemeldet. Bis zu 26 Millionen Euro sind die beschlagnahmten Drogen auf dem Schwarzmarkt wert.

Eine Polizeisprecherin erklärte der Nachrichtenagentur TASR, bei der im Oktober in zwei Etappen beschlagnahmten Ware handle es sich um die chemischen Grundstoffe für Ecstasy-Tabletten mit einem Schwarzmarktwert von 18,75 und 7,5 Millionen Euro.

Das Grundstoffgemisch sei in Metallfässern per Luftfracht aus China an einen in der Slowakei als Unternehmer tätigen Niederländer gesendet worden. Die Polizei habe den 38-Jährigen verhaftet, als er die an seine Firma in Trencin (dt. Trentschin) adressierte erste Lieferung abholte. Als wenige Tage später die größere zweite Sendung ankam, waren die Behörden bereits darauf vorbereitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Neue Details zum Amokläufer in München: Er war zuvor bei Tugce
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Zwei Festnahmen nach „barbarischen“ Säureattacken in London
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Pamplona: Acht Spanier bei Stierhatz durch Hörner verletzt
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben

Kommentare